Hände weg!

Hände Weg vom Wedding!

​​​​​​​


- Ich vermittle keine bewohnten Häuser an Investoren, die dieseHäuser "entmieten" für Luxus-Sanierungen, oder um sie dann abzureißen für teuer Neubauten. 


- Ich beteilige mich nicht an zweifelhaften Bauprojekten und Immobilien-Geschäften, die ausschließlich auf Maximalprofite abzielen.


Ich wünsche mir, dass der Wedding als Wedding überlebt.


Das letzte Stück Urberlin soll nicht  im Bau- und Sanierungswahn untergehen, wie der Rest der Innenstadt. 

Dass alle, die im Wedding schon seit Jahrzehnten wohnen, hier bleiben können und dass die "Neuen" sich wohlfühlen.


Dafür setze ich mich ein.


Michael Rost


"Die Stadt als Beute" - ein guter Film von Andreas Wilke. 

TRAILER

Leider wurde / wird der Film selten im Kino gezeigt und lief auch noch nie im Fernsehen.


​​​​​​​


→  GENTRIFIZIERUNG









up